St. Augustinus

Kontakt

Bezirk St. Augustinus
Falkenhusener Weg 2-8
23562 Lübeck

Pastorin Almut Schimkat

Telefon: 0451 58248998

Gottesdienste in St. Augustinus

vom 25.04.2024 bis 12.05.2024
25.04.2024, 18.00 Uhr
Andacht am Abend
Pastor Jonathan Ide
09.05.2024, 10.30 Uhr
Gottesdienst an Christi Himmelfahrt
Pastorin Almut Schimkat
Pastorin Susanne Reich
Pastor Jonathan Ide
12.05.2024, 10.30 Uhr
Gottesdienst am Sonntag Exaudi
Pastor Jonathan Ide
Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

Regelmäßige Veranstaltungen:

Kantorei in St. Jürgen

Probe
Dienstags 19.00 bis 20.30 Uhr

Kontakt
Johannes Lenz
lenz@st-juergen.de

Chor Laetare

Probe
Donnerstags 19.45 bis 21.30 Uhr

Kontakt
Ute Buschke
0451 56835

Stimmbildung
Kerstin Liesching
0451 6132755

Kinderchor

Probe
Montags 16.00 bis 16.45 Uhr

Kontakt
Ingrid Drechsler
04509 7079880

Posaunenchor St.-Augustinus

Probe
Freitags 18.30 Uhr

Kontakt
Gottfried Stein
0451 505272

Waldpiraten

Termin
Mittwoch 15.30 bis 18.00 Uhr

Kontakt
Udo Blankenstein
0451 3968598

Waldpiraten L

Termin
Jeden ersten Donnerstag im Monat von 16.00 bis 18.00 Uhr

Kontakt
Liska Wehrmeyer
0451 58698275

Basar-Arbeitskreis-Äthiopien

Termin
Dienstags 9.30 Uhr

Kontakt
Monika Schilling
0451 501787

Ideenwerkstatt

Termine
Mittwoch, 10. September 15.00 - 16.30 Uhr

Kontakt
I. Petersohn
0451 794161

Senioren Nachmittag St.-Augustinus

Termin
Mittwochs 16.00 Uhr

St. Augustinus

Auch die die St.-Augustinus-Gemeinde am südöstlichen Rand der Stadt entstand im Zuge der Ausdehnung des Stadtgebiets. Nachdem bis 1960 die Kreuzkirche, die St.-Jürgen-Kapelle und die St.-Martin-Kirche zu Ausgründungen aus der Domgemeinde entstanden waren, wurde in den siebziger Jahren eine weiterer Standort in Betracht gezogen. Neben zwei Bauernhöfen, der Hilfsprogramm-Siedlung für Arbeitslose der Weimarer Republik und der Flüchtlingssiedlung enstanden  weitere Einfamilien- und Reihenhäuser entlang des Falkenhusener Wegs. Als Reaktion darauf gründete die Landeskirche die St.-Augustinus-Gemeinde.

Die Gemeindearbeit begann 1966 mit der Kindertagesstätte, der sich dann 1972 das Gemeindehaus und die Kirche anschlossen. Die St.-Augustinus-Kirche ist in gewisser Weise nicht einzigartig: Ihr architektonischer Entwurf enstammt einem Kapellenbauprogramm der sechziger Jahre, in dem eine größere Zahl identischer Bauten in Norddeutschland und Schweden errichtet wurden.