Ev.-Luth. Kirchengemeinde in St. Jürgen Lübeck Startseite

Wer leitet die Gemeinde?

Auch wenn viele Menschen glauben, die Pastorinnen und Pastoren hätten in unseren Kirchen das Sagen: Die Verantwortung für fast alles, was bei uns geschieht, liegt in den Händen des Kirchengemeinderats. Insgesamt 22 Männer und Frauen haben sich wählen und berufen lassen, damit sie gemeinsam mit den 5 Pastorinnen und Pastoren  die Arbeit in der Kirchengemeinde mitgestalten und leiten können.

Der neue Kirchengemeinderat

Aus dem Bezirk St. Jürgen

Sandra Abraham

Sandra Abraham

Ich habe auf Lehramt mit Schwerpunkt Grundschule studiert. Mir liegt besonders die Kinder- und Jugendarbeit am Herzen. In den Jugendräumen der Gemeinde biete ich daher seit 2012 mit viel Begeisterung eine Krabbel- und Spielgruppe an, auch habe ich in den letzten Jahren am lebendigen Adventskalender teilgenommen.

Beke Jacobs (stellvertretende Vorsitzende)

Beke Jacobs

Von Beruf bin ich Krankenschwester und arbeite an der Uniklinik Lübeck. Seit drei Jahren gehöre ich dem Kirchengemeinderat an, arbeite im Geschäftsführenden Ausschuss mit und küstere in der St.-Jürgen-Kapelle. Ich möchte dazu beitragen, dass unsere Kirchengemeinde Raum und Angebot bietet für Glaubende und Fragende. Wir können Möglichkeiten schaffen, an denen sich Menschen in ihrer Verschiedenheit und mit neuen Ideen von christlichem Glauben beteiligen.

Dr. Jürgen Kreusch

Dr. Jürgen Kreusch

Ich bin Arzt im Ruhestand. Die Gemeinde mit all ihren Angeboten ist für uns ein ganz wertvolles Zentrum dieses Stadtviertels. Ich setze mich für den Erhalt und die Stärkung dieses Gemeindebezirks ein und möchte zu einem lebendigen Gemeindeleben beitragen.

Beke Timmermann

Beke Timmermann

Zur Zeit durchlaufe ich eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten. Da die Religion in meinem Leben eine große Rolle spielt, möchte ich mich in unserer tollen Gemeinde engagieren. Im Kirchengemeinderat kann ich - natürlich mit einigen anderen zusammen - den jüngeren Gemeindemitgliedern eine Stimme geben.


Aus dem Bezirk Kreuz

Stephan Badsteen

Von Beruf bin ich Vorarbeiter eines Straßenunterhaltungsdepots und Kraftfahrer.
Seit vielen Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich im Bezirk Kreuz und habe bei verschiedensten Veranstaltungen der Gemeinde mitgewirkt. Seit Juli 2008 bin ich nebenberuflich als Hausmeister am Gemeindezentrum Kreuz tätig. Im Kirchengemeinderat möchte ich mitgestalten und unterstützend tätig sein. Die Interessen der Gemeindemitglieder liegen mir sehr am Herzen. 

Antje Kaiser

Ich arbeite in einem Gesundheitszentrum als Empfangsleitung, zudem bin ich Ergotherapeutin. Mit der Kreuzkirche bin ich schon viele Jahre verbunden. Seit 2014 bin ich im Kirchengemeinderat tätig und fühle mich wohl in diesem bunten Team. Auch im Kindergottesdienst-Team der Kreuzkirche arbeite ich mit. Ich möchte zeigen und vermitteln, dass Kirche gut tut.

Brigitte Krüger

Brigitte Krüger

Seit 1987 arbeite ich im öffentlichen Dienst der Stadt Lübeck als examinierte Altenpflegerin. Seit längerer Zeit bin ich in der Kreuzkirche ehrenamtlich tätig. Mir liegen die Senioren der Gemeinde besonders am Herzen - besonders Berührungspunkte und gegenseitiges Verständnis zwischen den Senioren und den älteren Jugendlichen. 

Oliver Münder

Oliver Münder

Ich bin gelernter Tischler und studiere derzeit Elektrotechnik an der Fachhochschule Lübeck. In unserer Kirchengemeinde kümmere ich mich um die Veranstaltungstechnik bei Gottesdiensten, Konzerten, in der Jugendarbeit und auf der Konfirmandenfreizeit. Seit 2014 bin ich im Jugendausschuss tätig. Vor einem Jahr wurde ich für den Bezirk Kreuz in den Kirchengemeinderat berufen. Dadurch konnte ich mich bereits im Bezirksausschuss und im Kirchengemeinderat einbringen.


Aus dem Bezirk St. Martin

Konstanze Aurin

Konstanze Aurin

Von Beruf bin ich Sprachtherapeutin. Seit etwa drei Jahren bin ich Mitglied des Kirchengemeinderates. Kirche nehme ich bei uns als einen Ort der Gemeinschaft wahr. Hier können Menschen zusammen kommen, die sich im Alltag nicht begegnen würden, aus verschiedenen Generationen oder Kulturen. Vor allem schätze ich das für unsere Jugendlichen, die hier einen Platz finden und sich ausprobieren können. Im Kirchengemeinderat möchte ich diese offene und tolerante Arbeit weiter unterstützen.

Dr. Hinrich Dimpker

Von Beruf bin ich Richter. Ich bin seit 2002 im Kirchenvorstand tätig, zunächst noch in St. Martin und seit der Fusion im großen Kirchengemeinderat in St. Jürgen. Ich sehe meinen Aufgabenschwerpunkt in der juristischen Beratung der Leitung des Kirchengemeinderates. Ich versuche darüber hinaus, mich aktiv in die Flüchtlingsarbeit an St. Martin einzubringen.

Iris Grascht

Iris Grascht

Von Beruf bin ich Med. techn. Radiologieassistentin. Seit 8 Jahren bin ich Mitglied im Kirchengemeinderat und habe viele verschieden Seiten unserer Gemeinde kennen gelernt. Meine besondere Aufmerksamkeit gilt dem Seniorenkreis in St. Martin, dem Gottesdienst im Altenheim Elswigstraße, sowie der Mitarbeit in der Konzeption des Besuchsdienstes. Seit 2015 habe ich den Vorsitz des Förderverein „Kirchopfer St. Martin“ übernommen. Außerdem habe ich immer ein offenes Ohr für die Wünsche der jungen Leute, nicht zuletzt auch durch meine beiden in der Jugendarbeit aktiven Kinder.

Sina Karschny

Sina Karschny

Seit meiner Konfirmation im Jahr 2011 bin ich ehrenamtlich als Teamerin in unserer Gemeinde, inzwischen auch in der Teamerausbildung, aktiv. Ich singe in der Band "housemusik" und stehe bei größeren Aktionen immer gerne zur Verfügung.
Ich habe in diesem  Jahr mein Abitur gemacht und arbeite nun als Bundesfreiwilligendienstlerin in einem Kindergarten. Wenn es meine berufliche Entwicklung zulässt, möchte ich gerne weiter an der Jugendarbeit in der Gemeinde mitwirken.

Brigitte Richter

Brigitte Richter

Ich bin Chemie- und Umweltingenieurin. Für den Bezirk St. Martin bin ich seit 2013 Mitglied im Kirchengemeinderat. Ich bin in der Flüchtlingshilfe der Gemeinde aktiv, engagiere mich im Flüchtlingsausschuss und organisiere das Sprachcafé in St. Martin. Außerdem bin ich für den Kirchkaffee nach den Gottesdiensten zuständig. Wichtig ist mir die Jugendarbeit in der Gemeinde sowie die Stärkung des Miteinanders zwischen allen Generationen. 


Aus dem Bezirk St. Augustinus

Annette Christiane Eickhölter

Annette Christiane Eickhölter

Ausgebildet als Lehrerin für Deutsch und Geschichte war ich lange mit der Leitung einer städtischen Einrichtung für Mädchen mit Migrationsgeschichte betraut und bin heute beim Jugendschutz vor allem mit Prävention beschäftigt. Daneben biete ich Führungen in Lübecker Museen an. Aktive Stationen in St. Augustinus waren bisher die Mitgestaltung des Kindergottesdienstes und eine kulturelle Veranstaltungsreihe. In meiner Gemeinde möchte ich daran mitwirken, dass sich Menschen aller Generationen eingeladen und beheimatet fühlen.

Geert-Christoph Gabriel

Geert-Christoph Gabriel

Beruflich bin ich im Vertrieb eines Softwareunternehmens tätig. Mit Kirche und den Aufgaben in einer Kirchengemeinde bin ich von frühester Kindheit an vertraut. Während meines Studiums in Göttingen konnte ich erste Erfahrungen mit Gremienarbeit sammeln. Ich vertrat meine damalige Gemeinde im Kirchenkreisvorstand. Ich habe mich von Anfang an in St. Augustinus willkommen- und wohlgefühlt. Von den vielfältigen Tätigkeitsfeldern einer Kirchengemeinde liegen mir Gottesdienst und Kirchenmusik besonders am Herzen. 

Bennet Keuchel

Bennet Keuchel

Ich bin zur Zeit sowohl Schüler als auch Auszubildender: Am Beruflichen Gymnasium Mölln erwerbe ich neben dem Abitur den Abschluss zum Pflegeassistenten. Ich wirke im Kirchengemeinderat mit, u.a. im Jugendausschuss, in der Teamerarbeit, bei den Waldpiraten und bei der Pflege der Website. Bei vielen Veranstaltungen und Events rund um die Gemeinde bin ich anzutreffen. In der nächsten Amtsperiode sehe ich meine Aufgabe darin, die Jugendarbeit der Kirchengemeinde weiter zu unterstützen und in Lübeck zu vernetzen.

Dr. Thomas Motz

Dr. Thomas Motz

Von Beruf bin ich Rechtsanwalt. Nachdem ich in meiner Jugend begeisterter Konfirmand war und danach auch die Jugendarbeit sehr genossen habe, wird mir die Gemeinschaft einer evangelischen Gemeinde wieder zunehmend wichtiger. Seit zwei Jahren arbeite ich im Kirchengemeinderat mit. Ich schätze die Kirche gerade in St. Jürgen in ihrem Engagement in der Jugendarbeit und mit Flüchtlingen und will meinen Teil dazu beitragen, das Gemeindeleben zu bereichern.


Aus dem Bezirk Hochschulstadtteil und Bornkamp

Joachim Bussiek

Joachim Bussiek

Ich bin Leiter einer Bildungseinrichtung in Schwerin. Unsere Kirchengemeinde und das Leben in ihr sind mir sehr wichtig. Ich erlebe hier viel Engagement, gerade auch von Jugendlichen, mit so vielen guten Ideen und Erlebnissen. Ich helfe gerne dabei, dass unsere Gemeinde so lebendig bleibt. Dazu braucht es neben vielem anderen auch die verantwortungsvolle Mitarbeit im Kirchengemeinderat. 

Peer Christesen

Peer Christesen

Ich bin Schüler und schließe nächstes Jahr mit der Allgemeinen Hochschulreife ab. In meiner Freizeit arbeite ich als Mediendesigner und Fotograf. Schon während meiner Teamerausbildung vor einigen Jahren stellte ich fest, dass mir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde sehr viel Spaß macht.
Ich denke, es ist sehr wichtig für eine so große Kirchengemeinde, Meinungen aus möglichst vielen Altersschichten einzuholen. Denn unsere Gemeinde steht dafür, Jung und Alt für Kirche motivieren zu können. 

Philine Eidt

Philine Eidt

Von Beruf bin ich Heilpraktikerin, außerdem arbeite ich derzeit als Verkäuferin. Mein Engagement in unserer Kirchengemeinde gilt vor allem der Arbeit mit Kindern und der Kirchenmusik. Ich bin in mehreren Gremien aktiv, bei der Kinderkirche und Kinderbibeltagen dabei, leite den Kinderchor im Hochschulstadtteil und kümmere mich um die Homepage der Gemeinde. Die wertschätzende Begegnung in der Gemeinschaft, die ich hier erlebt habe, liegt mir sehr am Herzen. 

Bernd Preußner

Bernd Preußner

Ich arbeite als  Dipl.-Bauingenieur und Projektleiter im Bereich Infrastruktur.
Es ist mir sehr wichtig, durch meine Mitarbeit unsere Kirchengemeinde mitzugestalten und mich mit meinem Engagement einzubringen. Kirche lebt nur mit und durch die Menschen, die sich engagieren wollen. Vor ca. zwei Jahren wurde ich zum ersten Mal in den Kirchengemeinderat gewählt. So konnte ich u.a. als Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss einen Beitrag leisten. 

Als hauptamtlicher Mitarbeiter

Udo Blankenstein

Udo Blankenstein

Seit 13 Jahren bin ich als Diakon für Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde tätig. Ich betreue u.a. die Waldpiraten, die Teamerausbildung, das Jugendprojekt MoO (Menschen ohne Obdach), das Café Kunterbunt mit Fahrradwerkstatt sowie die Kinder- und Teamerfreizeiten. Die jungen Menschen können in unserer Gemeinde Lebenskompetenzen erwerben, Natur und Schöpfung wahrnehmen und bewahren lernen, Nächstenliebe praktizieren. Ich möchte ihnen dabei zur Seite stehen und ‚Handwerkszeug‘ und Vertrauen in Gott mitgeben. 


Zum Kirchengemeinderat gehören auch die Pastorinnen und Pastoren der Gemeinde: Pastorin Katja von Kiedrowski, Pastorin Christine Oldemeier, Pastor Friedrich Fallenbacher und Pastor Heiko von Kiedrowski als vorsitzendes Mitglied.

für die internen Seiten des KGR klicken die Mitglieder hier.